zu den Produkten

Garagen-Rolltor AHS 75

Garagen-Rolltor AHS 75
  • Ausgereifte Technik
  • Bewährte, zuverlässige Konstruktion
  • Stabile Ausführung
  • Hohe Lebensdauer


Qualität und Zuverlässigkeit sind die wesentlichen Eigenschaften der
Lakal-Garagen-Rolltore


Voraussetzung hierfür ist die sorgfältige Auswahl des hochwertigen Materials, das für die einzelnen Komponenten eingesetzt wird. Die Herstellung wird speziell für jede Toröffnung vorgenommen. Von motivierten, geschulten Fachkräften hergestellt, verbindet jedes Tor die Vorzüge einer Serienfertigung mit den Vorteilen einer individuellen, handwerklichen Arbeit. sind dauerhaft gegen Korrosion geschützt.Sämtliche Tore vom Typ Lakal-Rolltore AHS 75 können - je nach Bedarf - mit oder ohne Kasten eingebaut werden. Für die Montage ohne Kasten stehen verzinkte Stahl-Konsolen zur Verfügung. Drei- oder auch vierseitig geschlossene Elementkasten stellen vor allem im Privatbereich eine saubere Lösung darf, da die Mechanik vollkommen verdeckt untergebracht ist.
 
Blendkappenmontage mit Elementkasten
Blendkappenmontage mit Elementkasten
Konsolenmontage
Konsolenmontage


Der Rolltorpanzer AHS 75
Die rollgeformten, doppelwandigen, ausgeschäumten ALU-Lamellen sind mit einer äusserst widerstandsfähigen Beschichtung versehen, die auf Lebenszeit keine Nachbehandlung erfordert.
Die einzelnen Lamellen sind durch seitliche funktionssichere PVC-Arretierklipse gegen Verschieben gesichert.

Speziell entwickelt sind die daran befindlichen Gleitflächen, die einen Abrieb auf den Lamellen - auch bei häufigem Betrieb des Tore - verhindern. (Deutsches Patent P 44 39 718.6-42)

Lieferbare Farben des Rolltorpanzers:
(Farbabweichungen vorbehalten!)

 
weiß 201 - weiß narzissengelb 1007 - narzissengelb
beige 301 - beige rubinrot 3003 - rubinrot
nußbaum 601 - nussbaum verkehrsblau 5017 - verkehrsblau
jamaikabraun 606 - jamaikabraun kieferngrün 6028 - kieferngrün
grau 900 - grau
silber 901 - silber


Die Montage - einfach, problemlos und sauber
Individuell, nach den bauseits gegebenen Maßen, wird das Garagen-Rolltor AHS 75 hergestellt und geliefert. Die Teile sind vorgefertigt und werden größtenteils nur noch zusammengesteckt und angedübelt.

Der Rolltorkasten
Rolltorkasten Hergestellt aus 1,2 mm starkem Aluminium-Band und doppelt einbrennlackiert nimmt er beim Öffnen des Tores den Rolltorpanzer auf. Somit steht fast die gesamte Garagendecke für andere Zwecke zur Verfügung. So kann sie genutzt werden für die Aufbewahrung von Ski-Ausrüstungen oder Surfbrettern. Ebenso werden Beleuchtungskörper bei geöffnetem Tor nicht behindert.

Der Rolltorkasten bietet auch die Möglichkeit, das Rolltor aus Platzgründen, aussen vor der Öffnung anzubringen, da die Antriebstrile gegen Witterungseinflüsse geschützt sind.

Die seitlichen Blendkappen sind die eigentlichen tragenden Teile des Rolltorelements. Je nach Grösse des Tores werden sie aus Alu-Druckguß oder aus Stahl hergestellt. Pulverbeschichtet sind sie zuverlässig gegen Korrosion geschützt.


Die Führungsschienen
 
Führungsschienen Die Rolltorführungsschienen werden aus Aluminium stranggepresst. Wie die Blendkappen sind sie pulverbeschichtet. Die Gleitflächen für den Rolltorpanzer sind mit PVC-Einlagen ausgestattet, wodurch Laufgeräusche vermieden werden. Der Profiltyp RHS 103 besitzt noch eine Bürsteneinlage als zusätzliche Geräuschdämmung bei Windbelastung.

Um die Reibungswerte an den Schieneneinläufen für den Rolltorpanzer so gering wie möglich zu halten, werden hochwertige Einlaufrollen eingesetzt. Somit besteht ein ruhiger, schonender Einlauf in die Führungsschienen.

Je nach Bedarf ist der Einsatz von Wanderlagern möglich, die stets eine optimale Positionierung der Welle gewährleisten. Dadurch läuft der Rolltorpanzer immer senkrecht, ohne unnötige Reibung in die Schienen. Selbstverständlich können Motorlager, Kasten und Schienen auch geräuschgedämmt angeboten werden.
 
 
Die komfortable Bedienung
 

Die Bedienung erfolgt mit einem Elektromotor, der in der verzinkten Achtkantstahlwelle platzsparend eingebaut ist. Auf Wunsch kann der Motor mit einem zusätzlichen Kurbelantrieb für die Bedienung bei Stromausfall ausgerüstet werden.

Das Öffnen und Schließen wird entweder über einen Schlüsselschalter oder mit einer leistungsfähigen, komfortablen 2-Kanal-Funkfernsterung mit definierten Auf- und Abbefehlen vorgenommen. Somit wissen Sie genau, in welche Richtung Ihr Tor bei dem Bedienen laufen wird.

Selbstverständlich können auch Abschaltleisten angebracht werden, um Schäden durch unbeabsichtigtes Auflaufen auf ein Hindernis zu vermeiden. Diese Anlage kann auch selbstüberwachend installiert werden - d.h. sie prüft sich ständig selbst auf einwandfreie Funktion.

Somit entspricht das Rolltor AHS 75 auch den gesetzlichen Anforderungen und kann auch im gewerblichen Bereich eingesetzt werden.

Ein wichtiges Sicherheitsmerkmal stellt die eingebaute Abrollsicherung dar. Sie verhindert ein zu schnelles Abrollen des Rolltores und schaltet gegebenenfalls über die eingebaute elektrische Zwangstrennung den Strom ab.

komfortable Bedienung

Bedienung des Rolltores

Achtkantstahlwelle